Das Goetheanum in Dornach (CH)

Das Goetheanum in Dornach (CH)

 

An dem Tag an dem wir in Dornach waren, war echt mieses Wetter. Nebelig, trüb und grau.    Die Bilder haben keine schönen Farben, aber das Gebäude ist schon toll. Wer näheres wissen will kann gerne mal im Wikipedia nachlesen. Die Informationen doppelt schreiben muss ja nicht unbedingt sein:

Das Goetheanum ist ein Gebäude in Dornach, rund zehn Kilometer südlich von Basel. Es dient als Sitz und Tagungsort der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft und der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft, vor allem aber als Festspielhaus und Theaterbau. Nachdem in der Nacht zum 1. Januar 1923 das erste Goetheanum, benannt nach Johann Wolfgang von Goethe, durch Brandstiftung zerstört worden war, wurde 1928 der Nachfolgebau eröffnet. Beide Entwürfe stammen von dem Esoteriker und Philosophen Rudolf Steiner. Bei dem monumentalen Sichtbetonbau mit weit gespanntem Dach gehört der weitestgehende Verzicht auf rechte Winkel zum Identitätsmerkmal der anthroposophischen Architektur. Das stilistisch oft dem Expressionismus zugerechnete monolithischorganische Bauwerk wirkt skulptural geformt und sollte nach Steiners Vorstellung „das Wesen organischen Gestaltens“ zum Ausdruck bringen.[1] Zusammen mit anderen stilistisch ähnlichen Bauten in der näheren Umgebung bildet das seit 1993[2] unter Denkmalschutz stehende Goetheanum ein Ensemble, das zu den Kulturgütern von nationaler Bedeutung im Kanton Solothurn zählt . Als grundlegendes bauliches Vorbild hat das Goetheanum zudem Impulse für die gesamte anthroposophische Architektur gegeben, zu denen beispielsweise die Gebäude vieler Waldorfschulen zählen.

(Quelle Wikipedia)

Weiteres hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Goetheanum

 

 

/*the content in the_excerpt umwandeln, wenn keine bilder im archiv angezeigt werden sollen*/

Rad-Riese

Rad-Riese

Bislang war es mir noch nicht vergönnt mal ne Abend oder Nachtaufnahme eines Riesenrades zu machen.  So auch da nicht, dennoch konnte man aus der Aufnahme ein bisschen was herausholen durch eine s/w Bearbeitung und leichter Tönung…

/*the content in the_excerpt umwandeln, wenn keine bilder im archiv angezeigt werden sollen*/