26IDreizehn: 21 – Herbst

26IDreizehn: 21 - Herbst

Thema 21 im Projekt 26|Dreizehn heißt  „Herbst“.

Das Thema dieser beiden Wochen heißt „Herbst“ Das letzte Thema war Nebel und ich habe es noch zu bearbeiten. Aber ich werde es noch nachliefern. Das Thema Herbst sollte eigentlich nicht so schwer ausfallen. Woran denk ich an Herbst? Zumindest nicht immer negativ an nass, kalt, grau, oder Nebel – vielmehr mag ich den Herbst als „Indian Summer“. Bei strahlendem Sonnenschein und eine Mischung aus kühl und noch warm und den vielen tollen bunten Farben des Waldes einen Augenblick einfangen. Der Indian Summer ist allerdings auch innerhalb von 2-3 Wochen rum und man muss schon ein bisschen Glück haben, um schönes Wetter, volle Bäume und bunte Farben zu erwischen. Ich hatte das Glück und möchte hier ein schönes Foto zeigen.

Schaut auch mal bei flickr und den Fotobloggern in diesem Projekt vorbei vorbei. Links zu den Seiten:

/*the content in the_excerpt umwandeln, wenn keine bilder im archiv angezeigt werden sollen*/

St. Michael’s Cave auf Gibraltar…

St. Michael's Cave auf Gibraltar...

…oder sagt man da besser „in“ Gibraltar, denn die Tropfsteinhöhle liegt ja bekanntlicher weise in dem Gibraltar Felsen. Na ja, so wichtig ist es ja nun auch wieder nicht.

St. Michael’s Cave oder auch Old st. Michael’s cave werden die Tropfsteinhöhlen auf Gibraltar genannt. Gibraltar ist britische Kronkolonie und die Höhlen liegen innerhalb des 300 Meter hohen Gibraltar-Felsens.  Laut Alonso Hernández del Portillo, der erste Historiker Gibraltars, ist Name der Tropfsteinhöhle  von einer ähnlichen Grotte in Monte Gargano in der Nähe der Wallfahrtskirche von Monte Sant’Angelo in Apulien worden (wo der Erzengel Michael erschienen sein soll) abgeleitet worden.

Enstanden ist die Höhle durch sickerndes Regenwasser welches langsam über Jahre hinweg durch den Kalkfelsen geflossen ist. Durch diesen Jahrtausende lang andauernde Prozess der Riss- und Auswaschung der Felsen sind die Höhlen gewachsen. Zahlreiche Stalaktiten und Stalagmiten sind durch das Waschen und Tropfen von gelösten Kalksandsteinen dabei entstanden.

Heute kann man die Höhle besichtigen und wird für Konzerte verwendet. Dies ist sowohl akustisch als auch ein sehenswerter Genuss, wenn man die Möglichkeit hat eine Vorstellung mit zu erleben.

Im folgenden ein paar Bilder der Höhle:

/*the content in the_excerpt umwandeln, wenn keine bilder im archiv angezeigt werden sollen*/

Mercado central de Malaga – Markthalle von Malaga

Mercado central de Malaga - Markthalle von Malaga

Es gibt einige Märkte in Málaga. Die Markthalle von Malaga oder anders gesagt der “ Mercado central de Malaga muss man einfach gesehen haben.  Sie entstand am Ende des 19 Jahrhunderts aus den Ruinen einer alten Schiffswerft und wurde vom Architekten  Joaquin de Rucoba entworfen und erbaut. Sie hat im Regelfall von 08-14:00 Uhr geöffnet und man bekommt hier allerlei verschiedenste Waren: Fisch, Wurst, Obst, Fleisch, Schalen und Krustentieren, Shrimps, Sardinen, Feigen, Muscheln, eingelegtes. Die Marktschreier versuchen, ihre Produkte lautstark an den Mann und an die Frau zu bringen. Hier in der Markthalle Malagas wird allerdings nicht gehandelt- wie es doch noch so oft auf den Spanischen Wochenmärkten üblich ist, sondern die Preise sind in Kilo zumeist vorgegeben. Fisch und Fleisch wird Kilo weise angeboten, eingelegte Waren wie Oliven, Knoblauch und Gurken oder Feigen werden 1/4 Kilo weise verkauft. Hier gibt es aber oftmals Angebote wenn ab 2 oder 3 Kilo eingekauft wird.

Im folgendem möchte ich ein paar Bilder der Markthalle und den verschiedenen Ständen zeigen. Ich mag Märkte und auch diese Markthalle ist sehenswert:

 

/*the content in the_excerpt umwandeln, wenn keine bilder im archiv angezeigt werden sollen*/

26IDreizehn: 19 – Froschperspektive

26IDreizehn: 19 - Froschperspektive

Thema 19 im Projekt 26|Dreizehn heißt  „Froschperspektive“.

Das Thema dieser beiden Wochen ist die Farbe „Froschperspektive“. Also im Prinzip ein Bild auf den Boden schmeißen und von unten nach oben fotografieren. Oder im Stehen auch von unten nach oben. Die Perspektive muss halt entsprechend angepasst werden. Viel gibts bei mir dieses mal nicht zusagen, außer daß ich wie immer zu spät dran bin mit meinem Beitrag, aber das kennt ihr ja :-).

Schaut auch mal bei flickr und den Fotobloggern in diesem Projekt vorbei vorbei. Links zu den Seiten:

/*the content in the_excerpt umwandeln, wenn keine bilder im archiv angezeigt werden sollen*/

… bin wieder da.

... bin wieder da.

Hey Folks,

der verspätete Urlaub ist rum und ich bin wieder im Lande. 10 Tage Spanisches Festland mit 33 Grad liegen hinter uns und der Herbst/Winter in Deutschland hat uns wieder. Es ist kalt und grau und regnerisch in Ulm. Wie es bei euch aussieht weiß ich nicht so genau aber viel besser wird es wohl auch nicht sein.

Um euch ein paar Bilder zu zeigen, werde ich aber heute ein schwarz weiß Reihe vom Stuttgarter Zoo vor dem Urlaub zeigen. Hier habe ich ein paar Aufnahmen vom einen Grashüpfer gemacht. Ich finde die Aufnahmen sind auch in schwarz weiß sehr aussagekräftig. Es muss ja nicht immer in Farbe sein. Auch dieses Aufnahmen sind mit dem 100mm L Makro fotografiert worden.

Demnächst wird es dann ein paar Aufnahmen aus Spanien geben. Ich denke es wird eine Reihe vom „Markt“ geben, eine von der „Alhambra“ und eine aus Gibraltar. Vielleicht dann noch ein paar einzelne Aufnahmen. Auch habe ich noch einige Projektarbeiten im Projekt 26 Dreizehn nachzuliefern. Ach muss ich mal wieder auf die einzelnen Projektseiten und Blogger Freunde Seiten schauen, denn ich habe lange nicht mehr kommentiert. Langweilig wird es wohl nicht werden.

In diesem Sinne singlemalt76

/*the content in the_excerpt umwandeln, wenn keine bilder im archiv angezeigt werden sollen*/