Elevador de Santa Justa – Lissabon 2012

Elevador de Santa Justa - Lissabon 2012

Der Elevador de Santa Justa, auch Elevador do Carmo genannt, ist ein Personenaufzug, der im Stadtzentrum von Lissabon den Stadtteil Baixa mit dem höhergelegenen Stadtteil Chiado verbindet. Errichtet wurde die markante Stahlkonstruktion im Jahre 1902 nach Plänen des Ingenieurs Raoul Mesnier de Ponsard. Der ursprüngliche Antrieb war eine Dampfmaschine, diese wurde jedoch 1907 durch Elektromotoren ersetzt.

Der Aufzug ist 45 m hoch und hat zwei original mit Holz dekorierte und mit Glasscheiben und Messingbeschlägen ausgestattete Kabinen, die je 24 Personen fassen. Ein Stockwerk über dem oberen Ausgang sind die zwei originalen Liftmaschinen im Betrieb zu sehen. Nochmals ein Stockwerk darüber ist ein Café mit spektakulärer Aussicht über die Stadt: Baixa, Chiado, Castelo de São Jorge.

Langjährige Bauarbeiten am oberen Ausgang machten ein Verlassen des Elevadors zum Largo do Carmo hin lange unmöglich, und er wurde in dieser Zeit nur als Aussichtsplattform genutzt. Seit der Wiedereröffnung des Verbindungssteges im Dezember 2005 kann er wieder im ursprünglichen Sinn benutzt werden.

(Wiki Quelle)

3 comments

  1. Wahnsin! … ist die fahrt mit dem DING Kostelos ? oder muss man eine Fahrkarte ziehen ?
    wie auch immer es ist eine der Interessantesten Sachen die ich letzte Zeit erfahren habe und ich bis dato wirklich nicht gewust habe .

    • Nein,
      kostenfrei sind die natürlich nicht. Es gibt zwei Möglichkeiten wobei die zweite Möglichkeit deutlich günstiger ist. Also, entweder du zahlst die Fahrt einzeln, dann
      kostet es ca. 5€ pro Richtung und pro Person – das ist teuer. Oder du kaufst dir – das ist die eindeutig beste Lösung – eine Tageskarte für den gesamten Verkerhsverbund in Lissabon. Die kostet auch 5€ und ist genau 24 Stunden gültig. Die Tageskarten kann man dann erneut aufladen. Sie heißen „7Colinas“ oder Viva „Viagem“ Karten. Damit kannst du dann 24 Stunden alles fahren: Aufzüge, Strassenbahn, U-Bahn, Bus….

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *.