Makro Versuche #1

Makro Versuche #1

Neulich ist mir aufgefallen, daß wir auf dem Firmengelände einen Teich haben. Dort ist Schilf und bei schönem Wetter sind auch allerlei Getiere zu sehen. Libellen sind dort z.B. auch mehrfach vorhanden und es gibt ein paar Stellen an denen man sie recht gut erwischen kann. So habe ich am nächsten Tag meine Fotoausrüstung geschnappt und bin in der Mittagspause mal an den Teich gegangen. Allerdings muss ich gestehen, dass ich außer dem 24-105L USM – welches zumindest eingeschränkt Makro fähig ist – kein anderes Makro Objektiv besitze. So musste zum nah heranholen das 75-300 USM III und oben genannten 24-105L herhalten. Auch blieb mir keine Zeit ein Stativ zu verwenden, da die Mittagspause ja nicht unendlich lang ist. Dennoch sind mir ein paar schöne Aufnahmen gelungen. Mit Sicherheit nicht perfekt und man kann auch noch bestimmt schärfere Aufnahmen hinbekommen, aber hierfür eigentlich recht ordentlich.

 

 

4 comments

  1. Hallo Jan,
    mir gefallen Deine Makros sehr, sehr gut.
    Schärfe genau da, wo sie hingehört, mehr geht nicht!
    Angenehmen Wochenstart
    moni

  2. Mir gefallen die Aufnahmen! Schärferer Aufnahmen – mit einem Makro… vielleicht so um die 60-100mm… ja, theoretisch möglich… in der Praxis fliegen dir dann aber die Insekten davon 😉

    lg Michael

    • Hallo Michael, im Prinzip hast du recht. Allerdings hab ich die meisten Aufnahmen mit dem 70-300mm bei ca.270mm gemacht. Also da ist makromässig noch
      Luft bei mir 🙂 Ein bischen mehr Tiefe ist da noch rauszuholen, wenn ich eben nen 100er nehmen würde.

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *.