Mercado central de Malaga – Markthalle von Malaga

Mercado central de Malaga - Markthalle von Malaga

Es gibt einige Märkte in Málaga. Die Markthalle von Malaga oder anders gesagt der “ Mercado central de Malaga muss man einfach gesehen haben.  Sie entstand am Ende des 19 Jahrhunderts aus den Ruinen einer alten Schiffswerft und wurde vom Architekten  Joaquin de Rucoba entworfen und erbaut. Sie hat im Regelfall von 08-14:00 Uhr geöffnet und man bekommt hier allerlei verschiedenste Waren: Fisch, Wurst, Obst, Fleisch, Schalen und Krustentieren, Shrimps, Sardinen, Feigen, Muscheln, eingelegtes. Die Marktschreier versuchen, ihre Produkte lautstark an den Mann und an die Frau zu bringen. Hier in der Markthalle Malagas wird allerdings nicht gehandelt- wie es doch noch so oft auf den Spanischen Wochenmärkten üblich ist, sondern die Preise sind in Kilo zumeist vorgegeben. Fisch und Fleisch wird Kilo weise angeboten, eingelegte Waren wie Oliven, Knoblauch und Gurken oder Feigen werden 1/4 Kilo weise verkauft. Hier gibt es aber oftmals Angebote wenn ab 2 oder 3 Kilo eingekauft wird.

Im folgendem möchte ich ein paar Bilder der Markthalle und den verschiedenen Ständen zeigen. Ich mag Märkte und auch diese Markthalle ist sehenswert:

 

6 comments

  1. Hallo Jens,
    wunderbar lebendige und authentische Fotos sind das. Besondeers gelungen finde ich deine Bildschnitte und das Foto mit den herrlichen Glasfenstern.
    Herzliche Montagsgrüße
    moni

    • He Moni,
      ich weiß ja das ich mich lange rar gemacht habe, aber ich heiß JAN nicht jens 🙂
      Gruß Jan

    • Vielen Dank,
      momentan habe ich einfach keine Lust hier was auf dem Blog zu machen. Daher passiert hier auch so wenig… Kriese….

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *.