April – 12 Monate-1 Stadt-2012 – Thema: Frühling

April - 12 Monate-1 Stadt-2012 - Thema: Frühling

Hallo,

diesmal bin ich auch wieder auf den letzten Drücker dran die April Thematik umzusetzen. Anfang des Monats habe ich die ersten Bilder und Kommentare gelesen unter anderem den Kommentar: “ Es werden wohl ja nur Standardmäßig Blumen fotografiert.“ Dieser Kommentar hat mich zum überlegen gebracht. Denn es sollte ja die eigene Stadt mit der Thematik Frühling zu kombinieren. Allerdings ist diese Thematik auch nicht so ganz einfach, denn man denkt unweigerlich an das erste Grün, Blumen, Sonne oder aber auch manchmal noch Regen, Kälte, Grün-Grau. Allerdings sollten diese Gedanken bzw die Umsetzung auch mit „Urbanität“ zu tun haben, denn die Thematik Stadt steht dabei auch im Vordergrund.

Letzen Endes  war es wieder keine einfache Aufgabe. Ich habe mich für oben gezeigtes Bild entschieden. Und JA, es sind auch blühende Blumen bzw Bäume zu sehen. UNd warum, weil es einfach die beste Art und Weise ist, „Frühling“ zu repräsentieren. Die Menschen die darunter Piknik machen verstärken den Eindruck noch.  Die Urbanität kommt hier in dem Bild leider nicht so ganz rüber. Dennoch finde ich das die Mauer mit den Graffitis und dem Gerüst im Hintergrund ausreichend ist. Aber der alte Teil der Festungsmauer im Hintergrund soll dieses ansatzweise zeigen. Das Bild ist an der Donau in Ulm aufgenommen – ganz in der Nähe des Metzgerturmes.

Als Alternative für das Hauptmotiv  gab es für mich dsa  Photo mit den „Blumen und der Tristress der Urbanität“ im Hintergrund. Ich spreche hier vom vorletzten Bild (12/13).

 

 

Hier die Themenbeschreibung:

http://andy-berlemann.de/2012/04/01/12-monate-1-stadt-2012-thema-april/

12 comments

  1. Nachtrag zu diesem Bild:
    Ich habe mir es diesmal ein bisschen schwieriger gemacht. Ich bin nur mit einem 50mm Festbrennweite durch die Stadt gezogen. Kein Zoom, kein anderes Objektiv kein Stativ. Ich hatte genau 50mm zur Verfügung um ein passendes Foto zu machen. Ich dachte dies sollte auch nochmal erwähnen 🙂

    @Jens:
    und ja, du hast mich auch die Idee gebracht mal wieder „Back to the Roots“

    @allen anderen:
    Schaut mal bei Jens Koopmann rum, der hat Frankfürt @50mm fotografiert und die Idee ist echt toll. Link im Blogroll oder auf der Links Seite

  2. Hallo Jan,
    Du hast genau richtig gewählt, so ist der Sommer in der Stadt: zwischen Häusern, Mauern, ein kleines grünes Fleckchen. Bild Nr. 8 gefällt mir fast noch besser, weil hier die Menschen das wenige an Natur inmitten der Stadt voll genießen.
    Schönen Wochenstart
    moni

  3. …wie ich solche Fotos liebe.
    50 mm ist EINFACH gut
    und die Menschen auf dem Foto lassen genügend Platz zur Interpretation.

    Ich fotografiere zu 90% mit Festbrennweite 50mm/1:4, da muss man noch ARBEITEN beim fotografieren. Mag ich, aber Geschmacksache.

    Kenne, das Mai Thema noch nicht, aber auch ich werde versuchen Menschen und Leben mit auf´s Bild zu bekommen. Gute Idee!!

  4. Hallo Jan,

    starkes Bild und das Thema perfekt getroffen. Gefällt mir. Wenn ich mir deinen Text so durchlese, glaube ich, denken wir ähnlich. Also zumindest im Ansatz.

    Viele Grüße
    Christian

  5. Eigentlich eine sehr schöne Zehen die du dort eingefangen hast. Jedoch stört mich ein wenig der Abfalleimer und das Baugerüst im linken Bildteil.
    Das mit den NUR 50mm finde ich super klasse und ist mal eine Anregung für mich das auch mal zu tun.

    Vielen Dank & Grüße
    Oliver

  6. @Christian:
    Ja das sehe ich auch so… ich schreib dir gleich auch noch einen Kommentar. Es sind viele schöne Fotos in diesem Projekt. Allerdings machen sich nicht alle Gedanken zu den Aufgaben. Muss man vielleicht auch nicht, aber Du machst es. Das ist gut. Ich mache es auch, denn ich denke, ein Projekt macht erst dann Sinn, wenn man sich damit auseinandersetzt. Manchmal kann die Kombination von Bildbeschreibung und Bild erst das Thema erschlagen. Manche Bilder sprechen für sich.

    @fotoka:
    Hatte gerade meinen Knarrenkasten nicht dabei, sonst hätte ich eben noch schnell das Gerüst & Mülleimer abgebaut. *gggggggg
    Sicherlich hast du Recht, das es die Harmonie des Bildes stört. Allerdings finde ich es in diesem Bild wie oben beschrieben nicht ungeschickt, denn es erschlägt so die Theamtik: „Stadt & Frühling“ und das ist nunmal die Aufgabe. Ich muss allerdings zugeben, dass es schon schöner ohne wäre.

    Ausserdem find ich es immer gut, wenn einer sagt was er denkt und Kritik übt. Denn ist immer nicht alles gut, was man macht. Vielleicht sollte ich mich mal mehr mit „Photoladen“ auseinandersetzen… dann könnte ich sowas retuschieren 🙂

    Grüßle @all

  7. Sehr schöne Beitrag .
    Es ist Dir wirklich Gut gelungen Frühlingsfarben und Städische Landschaft zu kombinieren . Perfekt gewällt und Interessant Aufgebaut …KLASSE!°

  8. Huhu Jan,
    einen wundervoll blühenden Baum hast Du da gefunden.
    Und dass dann der Hintergrund nicht immer so „toll“ ist, wie wir Fotografen uns das wünschen, liegt nun mal in der Natur der Sachen. Schließlich geht´s hier um unsere Stadt, wie Du richtig geschrieben hast, und nicht um ein perfekt inzeniertes Foto. Und zu unseren Städten gehören nun mal Menschen, Papierkörbe und Gerüste dazu. Ich bin aber genau wie Moni der Meinung, dass das 8. Foto noch einen Tick besser ist, trotz des blauen Schildes*grins*
    LG
    little.point Claudia

  9. @l.p Claudia,
    ja vielleicht habt ihr recht… beim länger hinschauen würde Bild 8 vielleicht doch das Thema besser erschlagen. Hab mich wohl aber gerade wegen dem schild fürs andere entschieden… aber nun gut… sind ja alle zu sehen…

  10. Ich kann zwar nicht wirklich mitreden was die Technik betrifft der Fotografie.
    Ich knipse noch -lach-
    Aber Deine Motive sind irre!!

    LG, Michaela

  11. Absolut tolles Bild zum Thema!
    Gefällt mir sehr.
    Ich bin übrigens nicht der Meinung, dass das achte Bild besser wäre. Das achte ist mir irgendwie zu „unruhig“ im Vergleich zu diesem. Hier kann ich es wirklich wirken lassen und verweile auf dem herrlichen Baum und den Menschen in der Stadt.
    Die Idee mit dem 50er finde ich total gut. Muss ich demnächst auch mal ausprobieren…
    Viele Grüße
    Anke

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *.