26IDreizehn: 21 – Herbst

26IDreizehn: 21 - Herbst

Thema 21 im Projekt 26|Dreizehn heißt  „Herbst“.

Das Thema dieser beiden Wochen heißt „Herbst“ Das letzte Thema war Nebel und ich habe es noch zu bearbeiten. Aber ich werde es noch nachliefern. Das Thema Herbst sollte eigentlich nicht so schwer ausfallen. Woran denk ich an Herbst? Zumindest nicht immer negativ an nass, kalt, grau, oder Nebel – vielmehr mag ich den Herbst als „Indian Summer“. Bei strahlendem Sonnenschein und eine Mischung aus kühl und noch warm und den vielen tollen bunten Farben des Waldes einen Augenblick einfangen. Der Indian Summer ist allerdings auch innerhalb von 2-3 Wochen rum und man muss schon ein bisschen Glück haben, um schönes Wetter, volle Bäume und bunte Farben zu erwischen. Ich hatte das Glück und möchte hier ein schönes Foto zeigen.

Schaut auch mal bei flickr und den Fotobloggern in diesem Projekt vorbei vorbei. Links zu den Seiten:

/*the content in the_excerpt umwandeln, wenn keine bilder im archiv angezeigt werden sollen*/

26IDreizehn: 19 – Froschperspektive

26IDreizehn: 19 - Froschperspektive

Thema 19 im Projekt 26|Dreizehn heißt  „Froschperspektive“.

Das Thema dieser beiden Wochen ist die Farbe „Froschperspektive“. Also im Prinzip ein Bild auf den Boden schmeißen und von unten nach oben fotografieren. Oder im Stehen auch von unten nach oben. Die Perspektive muss halt entsprechend angepasst werden. Viel gibts bei mir dieses mal nicht zusagen, außer daß ich wie immer zu spät dran bin mit meinem Beitrag, aber das kennt ihr ja :-).

Schaut auch mal bei flickr und den Fotobloggern in diesem Projekt vorbei vorbei. Links zu den Seiten:

/*the content in the_excerpt umwandeln, wenn keine bilder im archiv angezeigt werden sollen*/

26IDreizehn: 18 – Architektur

26IDreizehn: 18 - Architektur

Thema 18 im Projekt 26|Dreizehn heißt  „Architektur“.

Das Thema dieser beiden Wochen ist  „Archtiketur“. Das Thema Architektur ist toll. Ich mag das zumindest. In Ulm gibt es so einiges was man da fotografieren kann. Das Münster hab ich jetzt schon zu genüge in anderen Projekten fotografiert. Wenn man an Architektur denkt – ich zumindest – denke ich nicht unbedingt an Gebäude aus anderen Epochen (Gotik, Klassizismus). Mir schwirren da immer moderne puristische Gebäude im Kopf herum. Ja gerade den Bauhaus Stil mag ich (gegründet 1919 von Walter Gropius) -diese klaren Strukturen und Linien. Gut 1919 ist auch nicht erst ein paar Tage her, aber durch diese zeitlose Schlichtheit ist es auch in 100 Jahren noch modern.

Für das Thema habe ich mich für das Ulmer Stadthaus als Fotografie entschieden. Es wurde von dem New Yorker Architekten Richard Meier entworfen. Allerdings muss ich sagen, dass mir genau dieses Gebäude gar nicht gefällt. Ich mag moderne Gebäude, aber dieses verschandelt den ganzen Münsterplatz. Ich weiß nicht was die Stadt-Väter und  der NY Architekt sich dabei gedacht haben? Ich bin ja der Meinung das sich Moderne und klassische bzw. alte Dinge/Gebäude und Gegenstände wunderbar kombinieren lassen, aber der Versuch die Gebäude in Einklang bei der Wahrnehmung zu bringen ist aus meiner Sicht kläglich gescheitert. Punkt – meine persönliche Meinung – 6 setzen.

Schaut auch mal bei flickr und den Fotobloggern in diesem Projekt vorbei vorbei. Links zu den Seiten:

/*the content in the_excerpt umwandeln, wenn keine bilder im archiv angezeigt werden sollen*/

26IDreizehn: 17 – Holz

26IDreizehn: 17 - Holz

Thema 17 im Projekt 26|Dreizehn heißt  „Holz“.

Das Thema dieser beiden Wochen hieß“HOLZ“. Na ja wie immer oder besser wie fast immer bin ich in diesem Projekt zu spät dran. Aber besser spät als nie. So wirklich weiß ich nicht woran es liegt. Vielleicht fehlt mir die Lust, vielleicht fehlt es an Kreativität, vielleicht ist es auch das Projekt, vielleicht ist die Schlagzahl alle 2 Wochen etwas abzuliefern für mich doch zu hoch gegriffen. Auf der einen Seite möchte ich nicht irgend einen Schnappschuss abliefern, zum anderen hab ich einfach auch nicht die Zeit intensive Aufbauten zu betreiben, um dem Projekt gerecht zu werden.

Das musste irgendwie mal gesagt werden. Zum Thema Holz hab ich nicht viel zu sagen. Ich hab mich für nen umgesägten Baumstamm entschieden und hier eine Detailaufnahme gemacht. Eigentlich fällt es für mich eher in die Kategorie Schnappschuss, aber bevor ich gar nichts abliefere lieber dieses Bild.

Schaut auch mal bei flickr und den Fotobloggern in diesem Projekt vorbei vorbei. Links zu den Seiten:

/*the content in the_excerpt umwandeln, wenn keine bilder im archiv angezeigt werden sollen*/

26IDreizehn: 16 – Rot

26IDreizehn: 16 - Rot

Thema 16 im Projekt 26|Dreizehn heißt  „Rot“.

Das Thema dieser beiden Wochen ist die Farbe „ROT“. Tja – ich sehe Rot. Ja ne – ich meine nicht im Sinne von: Ich weiß nicht was ich fotografieren soll, sondern ob ich es nun gut finde oder eben nicht. Als erstes hatte ich Johannisbeeren fotografiert. Die haben mir aber nicht gefallen. Heute haben wir Marmelade gemacht. Wir haben die letzten Sauerkirchen gejagt und welche auf dem Ulmer Wochenmarkt bekommen. Beim Entkernen dachte ich: Die sind ja schön rot. OK, es müssen ja nicht immer perfekte Kirschen sein, so habe ich eben die entkernten aus der Schale weg fotografiert. Na was meint Ihr? Also die Farbe ist auf jeden Fall getroffen würde ich sagen.

Schaut auch mal bei flickr und den Fotobloggern in diesem Projekt vorbei vorbei. Links zu den Seiten:

/*the content in the_excerpt umwandeln, wenn keine bilder im archiv angezeigt werden sollen*/

Einstein-Triathlon Ulm 2013 „KaMaNa“ Bilder der einzelnen Disziplinen

Einstein-Triathlon Ulm 2013

#1 – Schwimmen

Die erste Disziplin hieß Schwimmen. Karla hat hier auf der Strecke von rund 3.4 km alles gegeben. Start war um 9:55Uhr vom Neu Ulmer Jahn Ufer (bei den Kanuten) bis zur Donauhalle in Neu Ulm. Details möchte ich hier gar nicht weiter groß aufschreiben, denn das meiste könnt ihr auf der Webseite nachlesen: hier . Hier vielleicht noch einmal das Ergebnis vom Schwimmen: 49Min 50Sek. Bilder vom Schwimmen könnt ihr in der folgenden Gallery anschauen:

#2 – Radfahren

Die zweite Disziplin war Radfahren. Hier war Martina am Start und hat die 40 km lange Strecke in 3Std. 02Min und 02Sek. absolviert. Hier ging es von der Donauhalle los und es wurden zwei Runden gefahren: Burlafingen –> Oberelchingen –> Elchingen –> Göttingen –> Albeck –> Hörvelsingen –> Witthau –>Hagen –> Buckenhof –> Daunerhof –> Seligweiler –> Thalfingen –> Ziel/Start und das ganze dann zwei mal. Ein paar Bilder vom Radfahren könnt ihr hier anschauen

#3 – Laufen

Dritte und letzte Disziplin war das Laufen. Hier hat Nadine die insgesamt 20 km lange Strecke von der Donauhalle an der Donau entlang bis hin zum Rathausplatz am Popperbrunnen und wieder zurück vier mal zurück gelegt. Unterwegs war sie dafür 2Std. 6Min. 8Sek. Auch hier wieder die Bilder in der folgenden Gallery:

So alles in allem ein gelungener Tag für KaMaNa am diesem ersten Triathlon in Ulm. Alle haben trotz der sehr heißen Temperaturen durchgezogen und sind angekommen. Ich wünsche an dieser Stelle schon einmal viel Erfolg für das nächste Jahr. In diesem Sinne….. END

/*the content in the_excerpt umwandeln, wenn keine bilder im archiv angezeigt werden sollen*/

26IDreizehn: 15 – Wasser

26IDreizehn: 15 - Wasser

Thema 15 im Projekt 26|Dreizehn heißt  „Wasser“.

Ich muss aber erst noch einmal etwas zu Thema 14 sagen. Ich habe das Thema 14 nicht bearbeitet und werde es wohl auch nicht mehr nachreichen. Das Thema war „Blaue Stunde“ Ich bin zu diesen Zeiten zu 99.9% einfach nicht mehr unterwegs noch hatte die Muße innerhalb von 2 Wochen explizit ein Photo an einem tollen Ort zu fotografieren. An dieser Stelle noch einmal sorry, aber mit manchen Themen kann ich mich nicht anfreunden – aber das liegt mehr an meiner Lustlosigkeit als am Thema selber. Jetzt aber mal zum eigentlichen Thema 15 dieser beiden Wochen: Wasser

Dieses Thema viel mir nun ausnahmsweise mal nicht schwer. Am Wochenende war der erste Einstein-Triathlon in Ulm. Ein Gruppe von Mädels aus meinem Bekanntenkreis haben hier als Staffel mitgemacht. Ich habe Sie den ganzen Tag begleitet und Photos gemacht. Erste Disziplin war/ist Schwimmen , so dass ich hier einige Aufnahmen zur Auswahl hatte. Ich habe mich hier für die obige Aufnahme entschieden, da passend zum Thema das Wasser im Vordergrund stehen soll. Tut es meiner Ansicht auch. Der Sportler im Bild gibt dem Bild noch einen Sinn: Wassersport. Der Sportler selber ist jetzt vielleicht nicht so scharf abgebildet – unterstreicht meiner Meinung nach aber die Wasserspritzer die wiederum recht scharf abgebildet sind ( Ich weiß: Schärfe ist nicht alles).  Demnächst werde ich hier noch einen Artikel und viele Bilder zum Einstein-Triathlon Ulm veröffentlichen.

Schaut auch mal bei flickr und den Fotobloggern in diesem Projekt vorbei vorbei. Links zu den Seiten:

/*the content in the_excerpt umwandeln, wenn keine bilder im archiv angezeigt werden sollen*/

Deutsche Leichtathletik Meisterschaften 2013

Deutsche Leichtathletik Meisterschaften 2013

Tja, auch bei mir ist das Sommerloch eingetreten. Die Hitze ist zwar schön – aber schafft mich auch. Dies wirkt sich irgendwie auch auf die Menge der Bilder und Artikel auf diesem Blog aus. Auch brechen die Besucher-Raten ein – nicht weiter schlimm, es ist Sommer und man sollte einfach lieber draußen sein  als hier rum zuhängen. Außerdem sind Ferien und alle sind im Urlaub oder auf Balkonien. Wunderbar – den Grill anschmeißen, nen Hugo trinken, nen Bier oder aber auch nen Aperol. (mehr …)

/*the content in the_excerpt umwandeln, wenn keine bilder im archiv angezeigt werden sollen*/